Rheintalgliders

Rheintalgliders

Piloten aus dem Rheintal

Bergella mit etwas Termik

Als ich die 3 Schwestern am morgen vom 26. Januar betrachtet habe, wusste ich eigentlich schon wohin es geht. Roger musste sich beeilen und war in 10 Minuten bei mir. Etwas ungünstig sind die Fahrzeiten vom Bus. Entweder man geht sehr früh los oder nimmt den späten Bus. Hier der Busfahrplan.
Oben angekommen machte es voll dicht und waren etwas neidisch, als wir zum Alpstein geschaut haben. Nach ca. 45 Minuten löste sich der Deckel auf und es war mehr oder weniger strahlend blau. Die Termik löste sich direkt am Startplatz ab 😀 Schön mal wieder etwas fliegen und nicht immer im gleichen Schlauch zu drehen 😍

« 2 von 2 »

Wintertermik im Grünen

Etwas Termik am Kobelwalder Chapf und Blattebärgli, Talwind hatte es keinen. Stündli gemütliches flüga war angesagt 😜

Die Termiksaison 2020 am Töni hat begonnen 😍

Viele Rheintalgliders trafen sich letzten Sonntag für einen feinen Termikflug am Töni. Am Nomi heizte es bis unten raus und viele haben sich für einen zweiten Flug entschieden.

… wenn die Zeit im Fluge vergeht – 2019 over …

Klaushöck mit Fondueplausch

Wer dreht da so schnell an der Uhr?! Es war doch gerade mal der Sommergrill angesagt? Der Klaushöck war sehr gut besucht und der Klaus hatte riesen Spass an unseren Samiklaussprüchli, „Samiklaus du liäbä maa los üs au nögscht johr wieder guati thermik ha.“ Anschliessend wurde die Siegerehrung vom Rheintalgliderscup durchgeführt.

« 1 von 3 »

  • Seiten

  • Meta

  • Kalender

  • Letzte Kommentare

  • Schreikasten

    Name:
    Email:
    Für:  
    Die Emailadresse wird nicht veröffentlicht
    (aber sie wird zur Erzeugung des Avaters benutzt)

  • Ebenalp Livecam